Hochzeit Albrechtsburg Meißen

Diesen Tag werden Sie nicht vergessen wenn sie auf der Albrechtsburg heiraten die auf dem Malerischen Elbtal thront. Sie können sich zwei drei verschiedenen Räumen entscheiden und jeder der Räume hat seine Besonderheiten. Das kleine Gemach und ist mit einer ornamentalen Dekoration ausgestattet. In der kleinen Tafelstube hängt eine große Wandmalerei, diese zeigt eine Verlobungsszene. Die Kapelle hat farbenprächtige Ausmalung, jeder dieser Räume lädt zum Träumen ein.

 

Standesamtlich auf der Albrechtsburg Meißen, kirchlich in der Hofkirche und Hochzeitfotos im Zwinger

 

Geschichte

929 wird ein befestigtes Militärlager auf einem Berg zwischen den Flüssen Meisa, Triebisch und Elbe von König Heinrich den ersten gebaut. Später wird aus dem Militärlager eine Burg die den Namen “Misni” bekommt. Aufgrund ihrer Lage nannte man die Albrechtsburg auch “sächsische Akropolis” und sie wurde mit einer Ringmauer aus Stein und Ecktürmen ausgestattet, sowie der “rote Turm” inmitten des Plateaus auf dem bis heute das Meißner Wappen zu sehen ist Der böhmische Herzog Boleslaw der zweite besetzt 984 die Burg. 1002 wird die Burg durch einen polnischen Herzog eingenommen, seine Name ist Boleslaw Chrobry. Danach gehörte die Burg sein Sohn Herzog Mieszko von Polen im Jahr 1015. Im 12/13 Jahrhundert wurde an der Burg gebaut. Die regierenden Brüder Ernst und Albrecht von Wettin beauftragten Arnold von Westfalen 1470 damit ein neues Schloss zu errichten. 1472 bis 1482 baut Arnold von Westfalen, doch dann stirbt er und sein Schüler Konrad Pflüger setzt die Arbeit seines Meisters fort. 1482 bis 1489 wird am Schloss weiter gebaut, irgendwann verliert  die Residenz mit doppelter Hofhaltung an Bedeutung. Truppen eines schwedischen Generals von Königsmark besetzten die Burg und zerstören die ganze Inneneinrichtung, dies war im Jahr 1645. Unter Johann Georg dem zweiten erhält das Schloss eine neue Innenausstattung (1674) 1676  gibt Johann Georg der zweite den Namen Albrechtsburg, wegen der Verehrung für Albrecht den beherzten. 1710 auf Befehl von August den Starken wird in der Albrechtsburg die erste Porzellanmanufaktur errichtet. 1863 muss die Porzellanmanufaktur aus dem Schloss heraus und zieht ins Meißner Triebischtal. 1864 wird an der Burg wieder die Instandsetzung vorgenommen. 1993 wird Albrechtsburg in die Sächsische Schlösserverwaltung zugeordnet. 2010 war das 300-jährige Jubiläum der Albrechtsburg als Manufaktur gewesen und seitdem wieder Porzellanschloss.

 

Hochzeitsfotos auf der Albrechtsburg Meißen

Lassen Sie sich auf den dem ältesten Schloss Deutschlands fotografieren. Sie werden in die wunderschönen Räume geführt, die den perfekten Rahmen für ihre Hochzeitfotos bildet.

Hochzeit Albrechtsburg Meißen

  • Social Slider