Hochzeit auf Schloss Burgk

Eines des ersten herrschaftlichen Anwesens war einst ein Rittergut aus der Renaissance. Heute können Sie sich im klassizistischen Schlosssaal trauen lassen.
Schloss Burgk wird von einem großen romantischen Park umgeben.

 

Eine wunderschöne Hochzeit auf Schloss Burgk

 

Geschichte

Große Teile des Erdgeschosses  sowie die Kellerräume können der Renaissance zugeordnet werden. Viel ist über das Anwesen nicht bekannt, da nichts Urkundliches darüber gefunden wurde. Von 1507 bis 1742 wohnte ein aus Thüringen zugewanderter  Adeliger von Zeutsch darin. Später kaufte der Dresdner Senator Seyle das Anwesen. Er kaufte es wegen dem reichen Steinkohlevorkommen. Ab 1768 gehörte es dem Sekretär Dathe, er bemerkte den Steinkohleabbau und sicherte sich und seinen Nachkommen ein großer Aufstieg. Nach Kriegsende zog das Museum in das Schloss Burgk.

 

Hochzeitsfotos auf Schloss Burgk

Das ehemalige Ritterzimmer, sprüht einen ganz besonderen Charme aus und ist die perfekte Kulisse für Ihre Hochzeitsfotos. Eine Teichanlage, der uralte Baumbestand und die zahlreichen plastischen Bildhauerarbeiten lassen die verträumte Atmosphäre des Schlossparks des 19. Jahrhunderts auf Ihren Hochzeitsfotos wiederauferstehen.

  • Social Slider