Hochzeit_Schloss_Wackerbarth

Hochzeit Schloss Wackerbarth

Hochzeit Schloss Wackerbarth – August der Starke schätzte die dort in den Fässern heranreifende Köstlichkeit und so erlebte Schloss Wackerbarth manch berauschendes Fest. Es steht seither für edle Weine und Sekte und die sächsische Lebenslust in ihrer schönsten Form. Das barocke Ensemble aus Schlossanlage und Weinbergterrassen bietet einen perfekten Rahmen für Ihre Hochzeit.

 

Die Hochzeit auf Schloss Wackerbarth

 

Die wunderschöne Hochzeit von Christin und Thomas

 

Geschichte

1662 wurde August Christoph Graf von Wackerbarth in Kogel geboren. Er begann mit 17 Jahren eine Lehre als Page an einem kurpfälzischen Hof. Als der Kurfürst verstarb hielt er sich an die Witwe, die er 1685 nach Dresden begleitete. 1690/91 startete er eine Militärkarriere. 1707 heiratete er Katharina Paulina Maria Balbiani, sie lernte er als Gesandter von August den Starken in Wien kennen. Ab jetzt übernahm er verstärkt politische Aufgaben, des sächsischen Hofes. 1710 saß er im Geheimen Rat und besaß das Amt des Kabinettsministers. Er war einer der engsten Vertrauten von August den Starken. Christoph Knöffel baute für Wackerbarth 1730 das Lößnitzer Weingut mit barockem Herrenhaus, großer französischer Gartenanlange und einem Lusthäuschen, das Belvedere. Nach Wackerbarths Tod im Jahre 1734 erbte sein Adoptivsohn, Joseph Anton Gabaleon von Wackerbarth-Salmour, ebenfalls Kabinettsminister das Anwesen und bestimmte in seinem Testament , dass das Schloss Wackerbarth nach seinem Ableben zu versteigern sei zugunsten von Dresdner Witwen und Waisen. Danach wurde Christian Friedrich von Gregory, Dresdner Bankier und Freiherr Eigentümer des Schlosses. Bis 1839 unterstand das  gesamte  Anwesen dem Dresdner Amt, bis dieses Teil der Landgemeinde Niederlößlitz wurde. 1928- 1945 Schloss Wackerbarth wird von der Sächsischen Staatsbank ersteigert, bei der Einnahme Dresdens wird das Anwesen an die sowjetischen Truppen übergeben. Das im Jahr 1952 entstandene Volkseigene Gut (VEG) Weinbau Radebeul machte wieder ein Weingut aus diesem Anwesen, welches von 1974 bis 1977 renoviert wurde. 1990 kam sie als Weinbau Radebeul GmbH in den Besitz des Freistaates Sachen und wurde Sächsisches Staatsweingut. 1958 beginnt die Großproduktion von Sekten 2002 Die Gesamtanlage wurde komplett saniert bzw. in Teilen neu eingerichtet.

 

Die Hochzeitsfeier von Romane und Ronny auf Schloss Wackerbarth

 

Hochzeitsfotos auf Schloss Wackerbarth

Dieser Ort mit seiner königlichen Kulisse ist auch ein schönes Ambiente für zauberhafte Hochzeitsfotos. Sie werden sich immer wieder gerne, Ihre Fotos anschauen, denn dieses Schloss lädt sie zum Träumen ein.

 

Die perfekte Hochzeit auf Schloss Wackerbarth hatten auch Sandra und Steffen

 

  • Social Slider